S BEWEGT KÖLN
UND DIE REGION

Mehr Mobilität für die Stadt und die Region

 

Köln wächst ...

Köln wächst seit Jahren. Die Domstadt hat in den vergangenen 25 Jahren mehr als 200.000 neue Einwohner gewonnen – und ein Ende der positiven Entwicklung ist nicht in Sicht. Im Gegenteil: Aktuell leben in Köln fast 1,1 Millionen Menschen und bis 2040 sollen rund 140.000 weitere Einwohner hinzukommen. Das anhaltende Wachstum strahlt auch auf die angrenzenden Kreise, Städte und Gemeinden aus.

... und der Verkehr wächst mit

Köln ist eine Stadt der Pendler. Schon heute gibt es täglich mehr als 315.000 Einpendler und 145.000 Auspendler. Die Menschen in Köln und Umgebung leiden zunehmend unter dem hohen Verkehrsaufkommen. Auf Straßen und Schienen herrscht Stau. Hinzu kommt eine hohe Belastung an CO2-Emissionen, Feinstaub, Stickstoffdioxid und Verkehrslärm. Auch die Klimaschutzziele geraten in Gefahr.

Zeit für eine Trendwende

Damit der Metropolraum weiterwachsen kann und Mobilität sowie Lebensqualität der Menschen erhalten bleiben, muss verstärkt in den nachhaltigen Verkehr investiert werden. Das erfordert auch Investitionen in den stark frequentierten Bahnknoten Köln. Ein stufenweise umsetzbares Konzept aus 15 Einzelmaßnahmen soll für Entlastung sorgen. Der Ausbau der S-Bahn im Knoten Köln ist dabei ein wichtiger Baustein, um die Region für die Verkehrsströme der Zukunft zu rüsten und den umweltfreundlichen Nahverkehr auf der Schiene zu stärken.

Die ersten Schritte

Die erste Maßnahme ist der zweigleisige Ausbau der S 11 zwischen Köln-Dellbrück und Bergisch Gladbach für einen 10-Minuten-Takt und der Ausbau der Bahnhöfe Köln Messe/Deutz und Hauptbahnhof. Als zweiter wichtiger Baustein soll die Regionalbahn RB 38 („Erftbahn“) elektrifiziert und zu einer vollwertigen S-Bahn ausgebaut werden. Ziel ist es, einen 20-Minuten-Takt sicherzustellen und mehr umsteigefreie Verbindungen zu schaffen.

Die Vision 2030+

Langfristige Vision ist das Kölner S-Bahn-Liniennetz 2030+. Bis dahin soll das aktuelle Angebot zu einem leistungsstarken S-Bahn-System ausgebaut werden, das die Region gut und schnell vernetzt. Geplant sind insgesamt zehn Linien, die für optimale Anbindungen sorgen und ein S-Bahnnetz schaffen, das andere Metropolen wie München und Berlin schon lange haben.

Gute Gründe für den Ausbau

Der Großraum Köln braucht eine starke S-Bahn. Die S-Bahn Köln ...

... ist ein Garant für Lebensqualität und Nachhaltigkeit.

... wird zu einem Impulsgeber für die Stadtentwicklung und die Erschließung von Wohn- und Gewerbegebieten.

... ist ein wichtiger Standortfaktor für den Großraum Köln und macht weiteres Wachstum in der Domstadt überhaupt erst möglich.

... wird zum Rückgrat für eine leistungsfähige Mobilität in der Region.